language selection
language selection

Gesund & nachhaltig bauen
eine Symbiose zwischen
Tier, Mensch und Natur

Stute und Fohlen auf der Koppel
Im Sommer sind die Bodenverhältnisse meist trocken und unproblematisch. Doch kaum kommen Herbst und Winter sowie tagelanger Regen, verwandeln sich viele Offenställe leider in wahre "Matschlöcher". Die Pferdehaltung und Entmistung solch schlammiger und kontaminierter Paddock Flächen ist höchst bedenklich und mühsam.

Wir stehen in der Verantwortung, den Tieren trockene und saubere Flächen zu schaffen, auf denen sie sich natürlich bewegen und sich wohlfühlen können. Matsch – in Verbindung mit Urin und Mist – ist ein perfekter Nährboden für Bakterien. Die Folge davon sind Strahlfäule und Mauke. Eine derartige Haltungsform ist weit entfernt von einer natürlichen und ganzheitlich gesunden Pferdehaltung.


Denn die Natur braucht uns nicht – WIR brauchen die NATUR.

Wir kämpfen für eine nachhaltige und chancenreiche Zukunft, in der Tier, Mensch und die Natur in einer Symbiose leben.

TTE® Paddock
ohne Unterbau – flexibel – ökologisch

Eine bodenschonende und nachhaltige Bauweise,
mit maximaler Gestaltungsflexibilität, welche schnell und einfach umsetzbar ist.

Denn TTE® ist mehr als nur eine Paddockplatte.
TTE® MultidrainPLUS mit Sand
TTE® MultidrainPLUS mit Sand
TTE® PflastersteinGRIP
TTE® PflastersteinGRIP
TTE® Schachbrett mit Pflasterstein und Holzhäcksel
TTE® Schachbrett mit Pflasterstein und Holzhäcksel
TTE® softPAVE
TTE® softPAVE
Icon Recycling
Icon nachweislich umweltneutral
Icon Made in Germany
Icon TÜV-geprüft

Paddock bauen mit TTE®
TOTAL EINFACH

Pferd auf Paddock mit Paddockplatten
  • ohne Unterbau
    enorme Kostenersparnis
  • einfachere Genehmigung
    Boden & Grundwasserschutz
  • schneller Einbau mit wenig Arbeitsaufwand
    15 bis 20 m² / Stunde / Person
  • maximale Flexibilität der Kammer-Befüllung:
    TTE®-PflastersteinGRIP, TTE®-softPAVE, Sand, Holz
  • robustes und langlebiges Recycling-Material
  • flexible Flächenumgestaltung
  • dauerhafte Gelenkschonung durch stoßdämpfende Holzelastikschicht

TTE® MultidrainPLUS 3000
Eine solide Angelegenheit

Mit Hilfe massiver Zapfen sind die TTE® Paddock Gitter horizontal und vertikal verbunden. Ein Ausbrechen einzelner Paddock Platten ist NICHT möglich. Zusätzlich schafft das 2:1-Format und ein Gesamtgewicht von 27 kg/m², in Kombination mit dem intelligenten Verbund, einen extrem tragfähigen "Schneeschuheffekt".­ Dieser ermöglicht eine flächige Lastverteilung, wodurch Paddocks problemlos und ebenflächig ohne Unterbau gebaut werden können.
Vertikale Verzahnung der TTE® Platten für einen starken Verbund
Horizontale Verzahnung der TTE® Platten für einen starken Verbund
Flächige Lastverteilung des TTE® Systems durch Schneeschuheffekt
Ober- und Unterseite TTE®
Ober- und Unterseite TTE®

80 x 40 x 6 cm

Maße

27 kg pro Quadratmeter
8,7 kg pro Stück

Gewicht
innen: 15 mm
außen: 20 mm

Stegbreite

Eine Paddock Platte –
maximale Flexibilität

TTE® ist ein stabiles Kunststoffgitter mit vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten: für rutschfeste Bereiche, für Dressurplätze, für die maschinelle Entmistung, für den Hof oder für Parkplätze, für hygienische Futterstellen, für Springplätze, für Auslaufflächen und als Paddockplatte
Eine Wohlfühloase aus Sand ODER eine saubere gepflasterte Fläche?
Um die Gefahr einer Sandkolik zu minimieren und die Verschwendung von Heu zu reduzieren, wird häufig eine harte Pflasterfläche verbaut. Je nach Baugrund, wird hierfür ein entsprechender Unterbau benötigt.
Beim konventionellen Bau erfordert die Gestaltung unterschiedlicher Flächen die Kombination verschiedener und aufwendiger Bauweisen.

Je nach Anwendungsbereich, gibt es unterschiedlichste Anforderungen. Die Pferde sollen sich wälzen und in der Sonne liegen können. Die Heuraufen sollten aber sauber, trocken und ohne jegliche Kolik-Risiken befestigt werden.

Eine Paddock Platte – höchstmögliche Gestaltungsflexibilität.
Egal, ob mit Sand verfüllt, mit Holzhackschnitzel oder mit einer Mischung aus beidem. Heu- und Stroh-Raufen werden mit dem TTE®‑PflastersteinGRIP befestigt und "rutschanfällige" Bereiche mit dem TTE®‑softPAVE.
Die verschiedenen Füllvarianten für das TTE® System
Sand
Sand
TTE®-PflastersteinGRIP
TTE®-PflastersteinGRIP
50 % TTE®-PflastersteinGRIP / 50 % Holzhackschnitzel
50 % TTE®-PflastersteinGRIP / 50 % Holzhackschnitzel
Holzhackschnitzel
Holzhackschnitzel
TTE®-softPAVE
TTE®-softPAVE

TTE® Paddock –


trocken, einfach & langlebig gebaut
TTE® wird schnell und kostengünstig verlegt - oft ohne Unterbau
1. Grasnarbe abschieben - Planum herstellen
Ebenflächigkeit des Auslaufs – Bodenschatz, KEIN Unterbau – Verbesserung Sickerfunktion
2. ca. 5 cm feiner Kies-Ausgleich aufbringen und ebnen
Drainageschicht – Ebenflächigkeit – einfachere Verlegung
3. Feinnetz auflegen
Verlege-Hilfe – schnelleres Gleiten der Platten – keine Materialverkantungen
4. TTE® Platten verlegen
TRENNT– TRÄGT – ENTWÄSSERT
5. Kammer-Befüllung nach Wunsch
TTE®-PflastersteinGRIP – TTE®-softPAVE – Sand – Holzhackschnitzel – Sand-/Holzmischung
6. Gegebenenfalls ca. 5 cm starke Deckschicht aus Holzhackschnitzeln, Sand oder beidem
Liegekomfort – Wälzkomfort – Rutschfestigkeit

Der federnde Paddock –
ohne Unterbau, einfach und flexibel

Die konventionelle Befestigung von Pferdehaltungsflächen, greift zurück auf einen klassischen harten Unterbau. Die einhergehenden hohen Kosten werden begleitet durch einen enormen Arbeitsaufwand, welcher Fachwissen und Baumaschinen voraussetzt. Nicht zuletzt wird der Pferdehalter – auf Grund des Eingriffs in die bestehenden Flächen – meist mit Genehmigungsschwierigkeiten seitens der Behörden konfrontiert.
Im Falle eines Pachtgrundes, gestaltet sich die Umsetzung noch schwieriger bis gar unmöglich.

Die TTE®-Flächenbefestigung schützt die natürlichen Bodenverhältnisse durch das intelligente lastverteilende TTE®-Element. Der einzigartige und massive – horizontale und vertikale – Verbund des TTE®-Systems ermöglicht das Bauen auf jeglichem weichen Untergrund.
Die Paddock Platten liegen – schwimmend wie ein Floß auf dem Wasser – auf der ca. 5 bis 7 cm starken Holzelastikschicht. Die Genehmigung ist einfacher, da keine Fremdmaterialien wie z. B. Kies eingetragen werden. Da unter dem Gewerk stets Feuchtigkeit herrscht, wenig Sauerstoff zirkuliert und auch keine Zerkleinerung durch den Pferdehuf stattfindet, geht die Verrottung der entrindeten Holzhackschnitzel sehr langsam von statten.
Das einfache TTE®-Konzept sichert eine schnelle, wie auch kostengünstige Umsetzung und bietet eine einmalige Gestaltungs- und Umgestaltungsflexibilität. Die Füll- und Tretschicht kann nach Wunsch gestaltet werden. Egal ob Holzhackschnitzel, Sand oder eine Mischung aus beidem – das ist völlig Ihnen und Ihren Wünschen überlassen.

Unser außergewöhnlicher TTE® Holzelastikaufbau vereinfacht nicht nur Ihnen das Bauvorhaben, sondern ermöglicht eine gelenkschonende und trockene Wohlfühlfläche für glückliche und gesunde Pferde.
TTE® Paddocks ohne Unterbau und mit federnden Eigenschaften
1. Grasnarbe abschieben - Planum herstellen
Ebenflächigkeit der Führanlage – Bodenschatz, KEIN Unterbau – Verbesserung Sickerfunktion
2. ca. 5 bis 7 cm feine Holzhackschnitzel als Ausgleich aufbringen und ebnen
Gelenkschonung Pferdebeine – Drainageschicht – Stoffabbau von Kot
3. Feinnetz auflegen
Verlege-Hilfe – schnelleres Gleiten der Platten – keine Materialverkantungen
4. TTE® Platten verlegen
TRENNT– TRÄGT – ENTWÄSSERT
5. TTE® Kammern mit Holzhackschnitzel befüllen
Extrem wasserdurchlässig, durch großes Porenvolumen – Stoffabbau von Kot und Ammoniak – Holzhackschnitzel speichern Feuchtigkeit
6. ca. 5 cm starke Deckschicht aus Holzhackschnitzeln, Sand oder beidem
Liegekomfort – Wälzkomfort - Rutschfestigkeit

Boden- und Grundwasserschutz –
gesamtheitliches Denken

Matschige, unhygienische Paddocks stellen ein Gesundheitsrisiko für Pferde dar.
Bodenschutz und Pferdehaltung – eine Illusion?

In der Pferdehaltung bedeutet Bodenschutz, Naturflächen vor Zerstörung zu bewahren, wie z. B. das Verhindern von Bodenverdichtungen und den Erhalt von aktivem Bodenleben, wo immer es möglich ist. Durch ein lastverteilendes TTE®-Element können wir die Biodiversität, das Grundwasser und die außergewöhnliche Bodenfunktionalität realistisch schützen und sogar verbessern.

HÜBNER-LEE ermöglicht eine ökologische Flächenbefestigung – ohne zu versiegeln.
Der Naturhaushalt bleibt intakt, da die Humusschicht – auch belebte Bodenzone genannt – nicht abgetragen wird. Der Grundwasserschutz ist ein weiteres zentrales, positives Resultat.
Die unversiegelte On-Top-Bauweise und der Erhalt des Oberbodens können ein entscheidender Vorteil für das Baugenehmigungsverfahren sein.


Mit der einmaligen Holzelastikschicht unter dem TTE® System ist die Filterfunktion bzw. die Sicherung von Schadstoffeinträgen nochmals stark verbessert. Neben der weiterhin erhaltenen Humusschicht nitrifizieren die Holzhackschnitzel zusätzlich beispielsweise Ammoniak und fördern die Biodiversität im Boden enorm.


Das TTE® Konzept zugunsten unseres Naturkreislaufes und eines nachhaltigen Bodenschutzes.

Jetzt unverbindlich beraten lassen!



Hübner-Lee
Soziale Medien

Newsletter

Bleiben Sie im Bilde! Jetzt kostenlos die neuesten Informationen und Rabatte sichern!

Telefon E-Mail
E-Mail

Sie erreichen uns …
Mo. – Do.:   8:00 – 17:00 Uhr
Fr.:   8:00 – 13:30 Uhr
© 2021 Hübner-Lee GmbH & Co. KG